Weblog - immer wieder neue Informationen rund um Wassernebel-Löschanlagen

w-m-s-favicon

Wir haben 100 Leute gefragt – ein Erfahrungsbericht

Seitdem wir uns intensiver mit Wassernebel-Löschanlagen beschäftigen, fällt immer wieder auf, wie wenig über diese Alternative zum Sprinkler bekannt ist – in der breiten Masse und in der Brandschutzbranche.Nun sind der breiten Masse Brandschutzkenntnisse natürlich nicht ganz so wichtig, wie beispielsweise aktuell der Unterschied zwischen bakteri- und viruzid.Das Wassernebel-Löschanlagen aber selbst in der Baubranche noch nicht voll umfänglich etabliert sind, erstaunt dann doch (Ist Wassernebel als Löschmittel Stand der Technik?). Ob dies jedoch lediglich unser subjektiver Eindruck war, wie genau es um den Bekanntheitsgrad steht und noch einige weitere Punkte hinsichtlich dem Wissen über WNLA haben uns letztes Jahr dazu...

Jan Dotlacil - Blogeintrag Vorschaubild

Ist Wassernebel als Löschmittel Stand der Technik?

Ende letzten Jahres wurde ich aufgrund meiner Beschäftigung mit Wassernebel als Löschmittel angeschrieben. Hr. Dipl. –Ing. Peter Frei (Architekt, Sachverständiger für Brandschutz und Kreisbrandrat von Biberach a.D.)  kommentierte damals meine Vorstellung von www.water-mist-systems.com auf Xing.de in der Gruppe „Systemische Brandschutzplanung und Feuerwehrbedarfsplanung“. Er schrieb: „Wassernebel-Löschanlagen sind für mich nicht nur eine Alternative zur klassischen Sprinkleranlage, sondern eher Stand der Technik. Der Feuerwehrmann löscht ja auch schon lange nicht mehr mit dem Mehrzweckstrahlrohr, sondern mit Hohlstrahlrohren, die eine viel bessere Zerstäubung und damit eine effektivere Löschwirkung erzielen.“ Sein Kommentar brachte mich dazu einige Vergleiche anzustellen und schlussendlich die Frage zu stellen,...

w-m-s-favicon

Oh ihr Fröhlichen

Das Bermuda-Dreieck des Kalenders steht bevor. Gerade versucht man sich noch mental mit den gefühlten zusätzlichen 50 Kilogramm Gewicht, resultierend aus allerlei Weihnachtsdelikatessen anzufreunden, da lassen einen schon die ersten Böller zusammenzucken. Sie kennen es vielleicht auch: “Schatz, deine Eltern haben angerufen – dein Bruder kommt nun doch…und in Begleitung……ach und haben wir Dorrit und Torben bescheid gesagt, dass sie sich um den Sekt für Silvester kümmern? Ist schon übermorgen.”So oder so ähnlich. 2019 endet, die letzte Woche verschwimmt wie jedes Jahr zu einer Mischung aus emotionaler Achterbahn, Übersäuerungsdelirium und hektischen ausgerechnet-die-Butter-vergessen-und-nun-wie-alle-anderen-noch-kurz-vor-8-Einkäufen.Und ich habe hier das letzte Wort. Statt einem...

Jan Dotlacil - Blogeintrag Vorschaubild

Normen für Wassernebel-Löschanlagen – aktuell.

Jeder, der auf irgendeine Art und Weise den Einbau einer Wassernebel-Löschanlage mit begleiten darf, wird zwangsläufig mit Normen und Richtlinien konfrontiert bzw. muss diese kennen oder erst finden, um sie zu studieren. Welche Normen und Richtlinien aktuell für eine Wassernebel-Löschanlage Anwendung finden bzw. einen Zusammenhang damit haben, soll die folgende Auflistung zeigen und Bauherr, Entwurfsplaner, Brandschutznachweis- oder Brandschutzkonzeptersteller, Anlagenplaner, Anlagenhersteller, Anlagenerrichter, Sachkundige, Sachverständige oder Prüfsachverständige unterstützen. Deutsche Normen und Richtlinien für Wassernebel-Löschanlagen. DIN EN 14972-1 – Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen – Feinsprüh-Löschanlagen – Planung, Einbau, Inspektion und Wartung; die aktuelle Fassung ist ein Entwurf von 2017-07 DIN CEN/TS 14816 – Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen – Sprühwasserlöschanlagen...

w-m-s-favicon

Geschichte zum anfassen

Bei den Recherchen für seinen Blogpost Geschichte von Wassernebel-Löschanlagen – ehemalige Sowjetunion stieß Jan Dotlacil in dem tschechischen Buch “Löschen mit Wassernebel” von V. Macák /1/ aus dem Jahr 1961 auf einen Abschnitt über das Nebel-Strahlrohr 52 der Firma THZ.Interessehalber prüfte Jan, ob es noch möglich wäre einer solchen Feuerwehrarmatur habhaft zu werden. Zumindest ein Museum könnte das vor mehr als 50 Jahren produzierte Strahlrohr im Inventar haben. Doch es wartete eine kleine Überraschung auf unseren engagierten Blogautor:   Für einen relativ kleinen Betrag bot tatsächlich jemand ein  Exemplar zum Verkauf an. Als Mitglied der FFw Hebertshausen  fackelte Jan nicht...

Jan Dotlacil - Blogeintrag Vorschaubild

Geschichte von Wassernebel-Löschanlagen – ehemalige Sowjetunion.

Die Entwicklung von Wassernebel-Löschanlagen in in der ehemaligen UdSSR fällt in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts. Man begann zunächst sehr simpel und zerstäubte Wasser durch Schlitze in einem Stahlrohr. /1/ Die Entwicklung schritt aber rasch voran und man war schon wenige Jahre später in der Lage z. B. Kerosin in einer runden Stahlwanne mit der Fläche von 415qm innerhalb von Sekunden zu löschen! Doch zurück zum Beginn der Wassernebel-Forschung der ehemaligen UdSSR. Da es mir bisher leider nicht gelungen ist mehrere Informationsquellen über die Forschung der ehem. UdSSR ausfindig zu machen, wird der heutige Post besonders. Ich betätige mich...

w-m-s-favicon

“Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. …

… Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.”   Ob Meister Kong dies tatsächlich einst so formulierte, können wir nicht prüfen. Der Sinn hinter diesem Aphorismus ist wahrscheinlich vielen geläufig und kann bestätigt werden. Weil auch wir zu den Neugierigen gehören, setzen wir uns einfach mal die Narrenkappe auf, um ein besseres Bild über den Bekanntheitsgrad von Wassernebel-Löschanlagen zu erhalten. Nun sind Sie ja bereits auf unserer Seite und somit dürften Ihnen WN-LA nicht gänzlich neu sein. Dennoch freuen wir uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung teilnehmen.  zur Umfrage Sie dürfen den link...